beuysbiographie

Eine Intervention

Joseph Beuys wird von dem PR-Berater und Ghostwriter Hans Peter Riegel posthum angeklagt, in der Hauptsache seine Geburt verrätselt, seine nichtamtliche Biographie arglistig gefälscht und den avantgardistischen Künstler Joseph Beuys jahrzehntelang nur vorgetäuscht zu haben. Angeblich sei Beuys »ein Ewiggestriger« und »bis ins Mark völkisch« gewesen. Riegels Unterstellungen gipfeln in dem absurden und verleumderischen Vorwurf, Beuys habe sich auch der vorsätzlichen Auschwitz-Relativierung schuldig gemacht.

Diese Anklageschrift erschien Ende Mai 2013 unter dem irreführenden Titel »Beuys: Die Biographie«.

In Wirklichkeit hatte Joseph Beuys zu keinem Zeitpunkt eine wahnhafte Beziehung zu den Schriften Rudolf Steiners, dem Begründer der Anthroposophie. Die legendären Begriffsbildungen von Beuys – »Soziale Plastik« und »Erweiterter Kunstbegriff« – dienten originär der Weiterentwicklung demokratischer und zutiefst humaner Gesellschaftsstrukturen durch den im Menschen sui generis vorhandenen »künstlerischen Impuls«. Der Vorwurf, den Glauben an eine »Überlegenheit des nordischen Menschen« zu propagieren, widerspricht umfassend dem Beuys’schen Kunstgedanken.

Riegels Thesen sind stattdessen Ausdruck eines monokausalen Menschenbildes, das sich als banal und vollkommen reaktionär zu erkennen gibt. Gleichsam apodiktisch verlangt er eine globale und somit vollständige Re=Vision des Gesamtwerks von Beuys, da alle seine Schüler, Künstlerkollegen, Sammler, Verleger, Ausstellungsmacher, Kuratoren und Kunstwissenschaftler etc. »kollektiv verblendet« seien.

Wir, die Unterzeichnenden, haben individuelle und daher sehr unterschiedliche Beziehungen zur Person Joseph Beuys und zu seinem Œuvre. Aber wir alle sind uns darin einig, den Versuch Hans Peter Riegels, Leben und Werk dieses großen Künstlers zu verleumden, entschieden zurückzuweisen.

04. Juni 2013

ENGLISH TEXT VERSION

DIE UNTERZEICHNER | THE SIGNATORIES

Axel Bäse-Wagner · Rainer Rappmann

A Kirstin van Aalst · Marinus van Aalst · Sonja van Aalst · Jochen Abeling · Marlies Adams · Veronika Adams · Rob Arbouw · Nancy Marisa Arlt · Dr. Hans Raimund Aurer B Erwin Bakowsky · Dr. med. Franz Edmund Baumer · Christoph Becker-Schaum · Josef Paul Bernard · Ulrich Beyer · Daniel Böhme · Ralf Boes · Andreas von Borstel · Henning Brandis · Jan Braun · Hans Georg Brecklinghaus · Angelika Bröder · Prof. Ralph Buchner · Elisabeth Buser C Inga Carrière · Juliane Cernohosky-Lücke · Robert Ri. Ma. Al. Christoph · Joshua Conens · Jurriaan Cooiman D Michael Dackweiler · Lars Dannenberg · Peter Daub · Peter Dellbrügger · Andreas Delor · Prof. Dagmar Demming · Johanna Dengler · Ina van Dijk · Inga Dietrich · Friedmut Dreher · Eike Drück E Hans-Joachim Ebel · Barbara Eckardt · Annick Eigentler · Georg Eigentler · Wolfgang Engelhardt · Philomena Erhard · Konstantin Graf zu Eulenburg F Ingrid Feustel · Annunciata Foresti · Mathias Forster · Annette Frensemeier · Maria Frenzen · Dagmar von Freytag-Loringhoven · Ralf Peter Frenzen · Irmhild Fricke · Dr. Nicole Fritz G Gerhard Fürst · Theo Furrer · Christian Gelleri · Carola Gerhard · Hans Gerold · Susanne Gierens · Martin Giersch · Cliff Gorman · Juergen Greiner · Peter Griepentrog · Herbert Grob · Iris Groß · Richard Groß · Stephan Grüter · Marina Gschwind-Grieder H Knut Habicht · Dragutin Hadaš · Daniel Häni · Christine Hahn · Kai Hansen · Rainer Hansmeyer · Carsten Happel · Christian Hardt · Volker Harlan · Hans Jürgen Hartmann · Haruko · Elmar Hauck-Matani · Anikó Havas · Michael Heinen-Anders · Sabine Heißner · Juno Heistermann · Dr. med. Dieter Helling · Anastasius Henning-Harrwich · J. Matthias Hesse · Jakob Hirmer · Ulrich Hölder · Ingrid von Hoff · Rolf Honold · Karola Horn · Maik Hosang · Hans-Florian Hoyer I IGADiM J Klaus Jacobsen · Holger Johannes Jahn · Roland Jochumsen · Rüdiger Johst · Tanja Jorberg · Andreas Junge K Astrid Karrasch · Wolfgang Z. Keller · Veronika Kisling · Uwe Kienitz · Rose Klappenbach · Irene Klenk · Helma Klessinger-Poschpiech · Karl Heinz Klessinger · Reinhold Klett · Moritz Klingmann · Monika Knobling-Klöver · Jutta Koch-Francisco · Reinhard Köhler · Elisabeth Körbs · Klaus Kopp · Klaus Korpiun · Reiner Kraft · Karina Krawczyk · Gisela Krohn · Dirk Kruse · Walter Krück · Kucharska · Helena Kügele · Gisela Kurnatowski L Lars Lange · Reiner Leendertz · Johannes Lell · Alfons Limbrunner · Jens Loewe · Mechtild Lohmanns · Karin Lorenz · Florian Lück · Christoph Lukas · Hans Jürgen Lukowski M Sabine Mader · Axel Malik · Harald Mann · Anne Marisch · Wendelin Marmon · Bernhard Marosczyk · Johannes Matthiessen · Manfred ›Mensch‹ Mayer · Thomas Mayer · Dirk Wolfgang Mengeringhausen · Michael Mentzel · Gerhard Merz · Alexander Meyer · Matthias Mochner · Gerhard Mohr · Alfred Mommertz · Heinz Mosmann · Sonja Müller · Wolfgang Müller N Markus Nicklas · Andreas Nitschke · Dirk Nowakowski O Frieder Obstfeld · Angelika Oldenburg · Karoline Opitz · Urs Michael v. der Osten P Stefan Pangritz · Gertrud Peters · DoroThea Pfaff-Bäuerle · Joachim Pfeffinger · Wolfger Pöhlmann · Hermann Pohlmann · Juliane Prentice · Ulrich Pütz · Richard Michael Pummer R Stefanie Rabenschlag · Regine Radke · Ralf Randel · Günther Rapp · Leander Rappmann · Waltraud Rasch · Lorenzo Ravagli · Bohus Z. Rawik · Otto Renken · Bea Reuter · Norbert Reuter · Peter Riegler · Cornelius Rinne · Ursula Ritter · Cornelia Rösch · Ulrich Rösch · Martin Rösing · Dr. Silke Roether · Gosia Rogala · Klaus J. Rothbarth · Gabriele Rotter-Mäusl · Karl Heinz Rummeny · Dr. Helga Ruschka S Jan H. Schaa · Peter Schata · Lukas Schenkel · Ika Schier · Maik Schneemilch · Franz-Josef Schöller · Dieter Schopohl · Gisela Schubert · Hetti Schubert-Schwall · Christiane Schütte · Eberhard Schuhmacher · Christian Schumacher · Katharina Schumacher · Per Schumann · Sibylle Schumann · Ina Schwarz · Thomas Schweighart · Samuel Schweizer · Christa Slezak-Schindler · Silvia Sonnentag · Thomas Sonnentag · Claudio Sper · Otto Ph. Sponsel-Slezak · Reto Stamm · Heinz Stegmaier · Manfred Steinbach · Rüdiger Steiner · Guido Stemme · Torsten Steen · Christa Stierl · Detlev Straube · Natalja Struve · Christoph Stüttgen · Stephan Stüttgen · Hiltrud Stumpf T Joaquin de Teba Bergener · Barbara Tesche-Turck · Jörg H. Thomsen · Hermann Treusch · Tom Tritschel · Pascal Trudon U Hansgeorg Ulrich · Manfred Unterweger · Peter Uthess V Magda Salete Vicini · John Vinks · Margit Adele Volk · Bernhard Vontobel W Jost Wagner · Waltraud Wagner · Pia Weische-Alexa · Michaela Wellhäuser · Andrea Wendel · Martin Freimut Wenner · Bruno Wiebelt · Craig Wiggins · Marita Windemuth-Osterloh · Annette Wölfle · Roland Wolf · Ronald Wüthrich · Harald Wutte Z Norbert Zagel · Manfred Zehner
Stand : 259 Unterzeichner | Signatories
ENGLISH TEXT VERSION

Hans Peter Riegel, a PR consultant and ghostwriter, has accused the late Joseph Beuys of mystifying the main facts of his origins and genesis, intentionally falsifying his unofficial biography and assuming the deceptive guise of an avant-garde artist. Mr. Riegel claims that Beuys was an “eternal reactionary” someone “nationalist to the core”. Riegel’s allegations culminate in the absurd and defamatory suggestion that Beuys is also guilty of intentionally relativizing Auschwitz.

This indictment appeared in late March 2013 with the misleading title “Beuys: The Biography”.

In fact, Beuys always maintained a critical and creative relationship with the writings of Rudolf Steiner, the founder of anthroposophy. In no way did Beuys “buy into him wholesale” in an obsessional or deluded fashion. Beuys’ legendary ideas and formulations – “social sculpture” [Soziale Plastik] and the “expanded concept of art” [Erweiterte Kunstbegriff] – served the evolution of democratic and profoundly human social structures based on the “artistic impulse” intrinsic in human beings. The accusation that Beuys promulgated “Aryan” or “Nordic” superiority is utterly at odds with Beuys's own vision of art.

Riegel’s theses, by contrast, are the expression of a one-dimensional, trivial and reductive view of the human being. He insists on a comprehensive reassessment of Beuys's oeuvre, claiming that all his students, artist colleagues, collectors, editors, exhibition organizers, curators, art experts and others are suffering from “collective blindness”.

We, the undersigned, all relate in very diverse and individual ways to the person and artworks of Joseph Beuys. However, we are united in rejecting Hans Peter Riegel’s mean-spirited attempt to vilify the life and work of this great artist.

Ja, ich möchte diese »Intervention« namentlich unterstützen !

Yes, I would like to support this «Intervention» by name !

Bitte alle Felder ausfüllen | Please fill out all fields
Ihre Angaben unterliegen dem Datenschutz und werden streng vertraulich behandelt und keinen Dritten zugänglich gemacht! | Your details are subject to the protection of data privacy and are dealt with confidentially and not made accessible to any third parties strictly!
IMPRESSUM                beuysbiograhie.de | beuysbiografie.de
DIE KUNSTKANZLEI
Axel Bäse-Wagner
Bülowstraße 24
D–10783 Berlin
Redaktion:
Axel Bäse-Wagner · DIE KUNSTKANZLEI
Rainer Rappmann  · FIU-Verlag
Tel:     +49 (0) 30 – 216 34 98
Fax:    +49 (0) 30 – 219 97 503
Mobil: +49 (0) 151 – 675 234 13
Alle Texte und Bilder dieser Website unterliegen dem Urheberrecht. Ohne schriftliche Genehmigung der KUNSTKANZLEI dürfen sie nicht in andere Medien übernommen werden oder genutzt werden
Für die Sicherheit der Datenübertragung im Internet können wir keine Gewähr übernehmen, insbesondere besteht bei der Übertragung von Daten per E-Mail die Gefahr des Zugriffs durch Dritte. Im Falle der Erhebung personenbezogener oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) auf unseren Seiten erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers stets auf freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist. Einer Nutzung der im IMPRESSUM veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zu Werbezwecken wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Betreiber behält sich für den Fall unverlangt zugesandter Werbe- oder Informationsmaterialien ausdrücklich rechtliche Schritte vor.

Vorstehender Haftungsausschluss ist Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sollten einzelne Regelungen oder Formulierungen dieses Haftungsausschlusses unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Regelungen in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit hiervon unberührt.
Obwohl wir uns um Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte unserer Seiten bemühen, können wir hierfür keine Garantie übernehmen. Nach § 7 Absatz 1 TMG sind wir als Diensteanbieter für eigene Inhalte auf unseren Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Eine Verpflichtung zur Überwachung übermittelter oder gespeicherter fremder Informationen besteht jedoch nicht (§§ 8-10 TMG). Sobald uns Rechtsverstöße bekannt werden, werden wir die entsprechenden Inhalte umgehend entfernen. Eine dahingehende Haftung wird jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis konkreter Rechtsverletzungen übernommen.
Die durch den Betreiber dieser Seite erstellten Inhalte und Werke auf diesen Webseiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Sämtliche Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Kopien von diesen Seiten sind nur für den privaten Bereich gestattet, nicht jedoch für kommerzielle Zwecke.